Tests und Messungen

Messungen

Auto, Konto, Kassenbon: Kontrolliert wird viel und regelmäßig.

Aber wie oft und wie sorgfältig überprüfen und dokumentieren wir die wichtigsten aller Werte: die messbaren Signale unseres eigenen Körpers? Wir helfen Ihnen mit den grundlegenden Messungen, damit Sie die Ergebnisse, die Veränderungen und damit auch Ihre gesundheitliche Entwicklung fest im Blick behalten.

Messung des Blutzuckers

Der Blutzucker beschreibt die Höhe des Glucoseanteils im Blut, der ein wichtiger Energielieferant des Körpers ist. Die roten Blutkörperchen und das Nierenmark sind auf Glucose zur Energiegewinnung angewiesen, zudem kann Glucose die Blut-Hirn-Schranke überwinden und so das Gehirn versorgen.

Mit dem Bluttzucker ist jedoch auch eine Gefahr verbunden: Bei einer dauerhaften Erhöhung liegt in der Regel eine Diabetes vor. Der Messwert des Blutzuckerwerts ist also sehr wichtig, um Krankheitsbilder rechtzeitig zu erkennen.

Wenn Sie uns in unserer Apotheke besuchen, können wir Ihnen den Blutzuckerwert in kürzester Zeit vor Ort messen. Im Falle einer Vorsorgemessung erscheinen Sie am besten nüchtern bei uns, damit Ihr Ergebnis sinnvoll bewertet werden kann.

Bei Diabetes liegt ein Mangel an Insulin vor, dem wichtigsten Hormon der Bauchspeicheldrüse, das den Glucosehaushalt im Körper regelt.

Somit steigt der Blutzucker über den Normalbereich von 80-100 mg (nüchtern) bzw. 140-160 mg je 100 ml Blut (ca. 1 h nach einer kohlenhydratreichen Mahlzeit).

Ab einer Konzentration von 180 mg in 100 ml Blut wird Zucker über die Niere ausgeschieden, wobei häufig die Harnmenge ansteigt.

Gesundheits-Pass Diabetes:
Falls Sie Diabetiker sind, sollten Sie diesen Pass führen. In ihm werden quartalsweise bzw. jährlich über fünf Jahre hinweg alle Ihre wichtigen Daten übersichtlich erfasst wie etwa Körpergewicht, Cholesterinwerte, Mikro/Makroalbuminurie, Augenbefund usw.

So wird eine effektive Therapiekontrolle möglich.

Diesen Pass erhalten Sie bei uns zum Selbstkostenpreis.


Messung des Blutdrucks

Bluthochdruck ist eine der großen Volkskrankheiten und ein wichtiger Risikofaktor für Gefäßerkrankungen, Nieren- und Herzschwäche. Bluthochdruck verursacht über eine lange Zeit hinweg keine Beschwerden, daher wird die Erkrankung leider meist erst spät entdeckt. Die meisten fühlen sich dabei gesund, und viele behaupten mit dem Bluthochdruck ganz gut leben zu können. Die gefährlichen Folgeerkrankungen wie Nierenversagen, Schlaganfall oder Herzinfarkt drohen aber trotzdem. Knapp die Hälfte aller Todesfälle in Deutschland ist auf die Folgen eines  Bluthochdrucks zurückzuführen – das sind mehr als 400.000 Todesfälle jährlich.

In unserer Apotheke können Sie jederzeit Ihren Blutdruck messen und protokollieren lassen. Für den Eigengebrauch können Sie zudem hochwertige, moderne und leicht bedienbare Messgeräte bei uns kaufen oder ausleihen.

Blutdruck-Normalwerte:
120-140 systolisch
70 - 90 diastolisch

Bei Werten über diesen Grenzen liegt Bluthochdruck vor.

Gerne informieren wir Sie über eine sinnvolle Ernährung bei Bluthochdruck.


Messung von Cholesterin

Cholesterin gehört zu den Grundsubstanzen des menschlichen Organismus, zählt zu der Gruppe der fettähnlichen Stoffe und ist in allen Geweben enthalten. Vielfach wird das Wort Cholesterin mit negativen Auswirkungen in Zusammenhang gebracht, aber die Substanz steht zu Unrecht in einem schlechten Ruf: Die richtige Menge an Cholesterin ist lebensnotwendig für den normalen Ablauf der Körperfunktionen.  

Durch eine falsche Nahrungsaufnahme wird allerdings zu viel Cholesterin zugeführt und damit zudem die Cholesterinproduktion in der Leber angeregt. Dies erhöht im Blut die Konzentration an überschüssigem Cholesterin. Hält sich der zu hohe Cholesterinspiegel über einen längeren Zeitraum, steigt das Risiko für die Entstehung von Arteriosklerose, Herzinfarkt und Schlaganfall.

Bei uns können Sie jederzeit Ihren Cholesterinwert messen und protokollieren lassen.